Ihr Warenkorb
keine Produkte
 Ameisen-Bekämpfung

 

Weg mit der Ameisen Plage!
Ameisen können zur echten Plage werden, wenn sie gehäuft auftreten. Ob im Haus, auf der Terrasse oder im Garten, die kleinen Tierchen sollten möglichst rasch und effizient wieder vertrieben werden. Dafür stehen Ihnen wirksame Produkte zur Verfügung. Wichtig ist eine Bekämpfungsmethode, bei der Menschen und Haustiere nicht beeinträchtigt werden. Sinnvoll ist es auch, wenn die verwendeten Maßnahmen keine negative Wirkung auf andere, nützliche Insekten haben. Informieren Sie sich jetzt über die verschiedenen Produkte, mit denen Sie die Ameisenplage schnell in den Griff bekommen! 

Die Köderdose - unauffällig, diskret und wirksam
Eine Köderdose können Sie an vielen Stellen einsetzen. Die Dose ist klein und passt auch in enge Winkel und Ecken. In der Köderdose ist ein Wirkstoff enthalten, der die Ameisen zunächst anlockt. Die ungebetenen Gäste kriechen in die Dose, nehmen den Wirkstoff auf und transportieren ihn dann in den Ameisenbau. Mit dem für Menschen und Haustiere unschädlichen Biozid werden jetzt im Ameisenbau die Königin und die Brut gefüttert und vernichtet. Wenn Sie keine Ameisen mehr entdecken, lassen Sie die Köderdose trotzdem noch für zwei Wochen stehen. So verhindern Sie zuverlässig einen erneuten Ameisenbefall. Die Dose eignet sich zur Verwendung im Haus, speziell in der Küche und in der Nähe von Terrassentüren leistet sie sehr gute Dienste. Sie können Köderdosen auch auf der Terrasse, auf dem Balkon oder im Garten verwenden. 

Streu- und Gießmittel hält Haus und Garten ameisenfrei
Wenn die Ameisen in Scharen auftreten, lohnt sich der Einsatz eines Streu- und Gießmittels. Dabei handelt es sich um ein feinkörniges Granulat. Die Verwendung ist zweifach möglich: Sie können das Pulver streuen oder in Wasser auflösen und zum Gießen verwenden. Ameisen und andere kriechende Insekten, zum Beispiel Asseln, werden damit zuverlässig vernichtet. Für Menschen und Haustiere ist das Streu- und Gießmittel unbedenklich, wenn Sie auf die korrekte Dosierung achten. Größere Flächen rund um das Haus halten Sie damit problemlos ameisenfrei, wenn Sie regelmäßig mit dem in Wasser aufgelösten Pulver Ihre Terrassenplatten und Wege gießen. Die trockene Streuanwendung sorgt dafür, dass auch alle anderen Bereiche frei von Ameisen und weiteren Kriechinsekten sind. 

Ameisen ohne Chemie vertreiben - so geht's 
Es muss nicht immer Chemie sein, auch wenn die heutigen "chemischen Waffen" gegen Ameisen und andere Insekten bereits sehr gut verträglich für Menschen, Hunde und Katzen sind. Eine Alternative, besonders im Garten, ist die Ameisenabwehr mithilfe von Vibration und einem Tonerzeuger. Die Töne in verschiedenen Frequenzen vertreiben Ameisen und Maulwürfe zuverlässig und sicher. Diese beiden Schädlinge treten oft zusammen auf beziehungsweise leben in unmittelbarer Nachbarschaft. Das Gerät wirkt erfolgreich gegen beide. Der eingebaute Vibrationsmotor verstärkt die Signaltöne, sodass die Plagegeister gut in Schach gehalten werden. Umweltfreundliche Solartechnik, hochwertige Verarbeitung und eine leichte Handhabung sorgen dafür, dass Ihr Garten in Zukunft von Ameisen und Maulwürfen verschont bleibt. Das Gerät ist übrigens so konzipiert, dass Nützlinge nicht vertrieben werden.